logotype

Spruch der Woche


"Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem einzigen Schritt!"
(Laotse)

image1 image2 image3

Herzlich Willkommen

Grüß Gott!              

Sie erleben auf diesen Seiten eine Pfarrgemeinde, die es sich zum Ziel gesetzt hat, möglichst viele Menschen mit ihrer Arbeit zu erreichen. 

Sehr viele Gruppen und Gliederungen bereichern unser Pfarrleben und schaffen so eine lebendige und aufgeschlossene Kirche.

Ich lade Sie ein, in den Seiten unserer Homepage zu blättern, die eine oder andere Anregung für Ihr Leben mitzunehmen und über Glaube und Kirche nachzudenken.

 Herzlichst, Pfarrer Lukas Zingl  

 

  

 

 

 

800 Jahre Diözese Graz - Seckau

 Die steirische Kirche feiert 2018 Geburtstag!

Das Diözesanjubiläum ist Anlass zum Feiern. Mit dem Motto ZUKUNFT SÄEN nehmen wir uns als Kirche viel vor. Es formuliert die Zusage und den Anspruch des Evangeliums. „Mit dem Reich Gottes ist es, wie mit einem Samenkorn (….)“, das auf Wachstum und Leben wartet. Es setzt auf Zeit. Vieles befindet sich im Wandel, auch in der Kirche.“Die Zeit bis Ostern soll ein bewusster Weg der geistlichen Erneuerung und der Glaubensvertiefung sein. In unserer Pfarrgemeinschaft werden „Exerzitien im Alltag“ angeboten (lesen Sie mehr im Pfarrblatt Seite 6).
800 Jahre Kirche in der Steiermark feiern – und den Blick in die Zukunft richten: Dazu lädt die steirische Kirche ein, wenn „die Bühne“ in jeder der acht steirischen Regionen im Frühjahr 2018 je eine Woche lang stehen wird.
Die Bühne für die Region Oststeiermark wird vom 14. – 20.5. in Weiz aufgebaut und dem Thema UMBRUCH Geist und Erneuerung gewidmet sein.

UMBRUCH Geist & Erneuerung
14. bis 20. 05.2018 in Weiz

Wir sind Zeugen eines immer schneller werdenden Wandels – in unserer Gesellschaft, in unseren Arbeitswelten, ja selbst in unserer Art und Weise, unser persönliches Leben zu
gestalten. Wie gehen wir mit Veränderung um? Derzeit erleben wir auch einen dramatischen Umbruch der Glaubenskultur und der Praxis, sie zu leben. Im Rückblick in die Geschichte ist er freilich nicht der erste. Woran soll man sich orientieren, was soll man morgen lassen, ohne das Kind mit dem Bade auszuschütten? Was muss schwinden, um Neuem Platz zu
geben. Eine 800-jährige Institution bringt viel althergebrachtes, tiefes Wissen mit, das auch vieles überdauert hat. Wie auf diesem Wissen aufbauen und dabei dennoch Neues zulassen?

Höhepunkt der Feierlichkeiten ist das zweitägige Jubiläumsfest in Graz. Mit seinem facettenreichen Programm für Jung und Alt und herzhafter steirischer Kulinarik lädt es ein, das Miteinander zu feiern. Am 23. Juni präsentiert sich Kirche in ihrer Vielfalt, öffnet die Türen, bietet Diskussionen zu den 8 Themen
mit prominenten Gästen, zeigt ein „Best-of“ der Jubiläumsbühne in den Regionen in der Grazer Innenstadt und gibt am Hauptplatz ein lebendiges Zeichen von sich. Am 24. Juni wird am Platz der Versöhnung, im Grazer Stadtpark, die große Festmesse abgehalten, die der ORF live überträgt und so auch jene Menschen miteinbezieht, die aus verschiedenen Gründen nicht persönlich anwesend sein können. Im Anschluss steht die Begegnung, das Feiern mit regionalen Köstlichkeiten im Fokus. Offiziell schließt das Jubiläumsjahr am 1. September 2018 mit der Aufstellung des Jubiläumskreuzes am Himmelkogel in den Triebener Tauern und der Open-Air-Aufführung von Haydns Oratorium Die Schöpfung. Es folgt am 8. September die Dankwallfahrt nach Mariazell.

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Fotos Firmung 2017 >>