logotype

Spruch der Woche


Aus den Zehn AN-GEBOTEN Gottes:
4. Ich will dein gütiger Vater sein! Willst du nicht mein fröhliches Kind sein?
(P.Josef G. Cascales)

image1 image2 image3

Herzlich Willkommen

 


 Ich freue mich, dass Sie den Weg auf unsere Homepage gefunden haben.

Sie erleben auf diesen Seiten eine Pfarrgemeinde, die es sich zum Ziel gesetzt hat, möglichst viele Menschen mit ihrer Arbeit zu erreichen.

Sehr viele Gruppen und Gliederungen bereichern unser Pfarrleben und schaffen so eine lebendige und aufgeschlossene Kirche. Ich lade Sie ein, in den Seiten unserer Homepage zu blättern, die eine oder andere Anregung für Ihr Leben mitzunehmen und über Glaube und Kirche nachzudenken.

Herzlichst, Pfarrer Lukas Zingl


Liebe BesucherInnen unserer Pfarrhomepage  - ab 1. September 2015 sind wir die

PFARRGEMEINSCHAFT

VORAU - WENIGZELL - ST. JAKOB IM WALDE 
              

WILLKOMMEN - HEREIN! MÖGEN DIE JAHRE GUT ZU UNS SEIN!

Bitte besuchen Sie unsere weiteren Seiten Pfarrmitteilungen / Pfarrblatt / Gottesdienstordnung.... bzw. auch die Homepage www.pfarre-wenigzell.at .... um Genaueres zu erfahren.

Pfarrgemeinschaft Vorau –Wenigzell – St. Jakob im Walde = Kirche x mehr
Die Überschrift dieser Seite kennen Sie bereits und nach wie vor stehe ich auch in meinem Herzen dazu. Ich freue mich auf eine große Vielfalt, die sich durch unsere große Pfarrgemeinschaft ergeben wird.
Es ist mir ein sehr inniges Anliegen, meinem Vorgänger in den Pfarren Wenigzell und St. Jakob im Walde ein großes DANKE zu sagen. KR Peter Riegler ist weithin bekannt für seine hervorragende Art, als Pfarrer zu wirken. Ich bin gerade dabei, mir gemeinsam mit ihm einen Überblick über seine beiden bisherigen Pfarren zu verschaffen und es erschließen sich mir die guten Wege, die er dabei gegangen ist und die ich gemeinsam mit Ihnen einfach nur weiterzugehen brauche! Das Feld ist gut bestellt. Ich bitte Sie, mir dabei zu helfen, dass wir auch weiterhin  viele gute Früchte unseres gemeinsamen Bemühens ernten können.
Ich versuche an dieser Stelle, Ihnen einen ersten Überblick zu verschaffen, wie es weitergehen wird -  Personelles:
Pfarrer: Mag. Lukas Zingl    
Kaplan: Mag. Patrick Schützenhofer
Diakon: Mag. Alois Karner    
Pastoralassistentin: Monika Grabner
(Diese vier Hauptamtlichen üben ihre Dienste per bischöflichem Dekret für alle drei Pfarren aus!)
Pfarrsekretärinnen: Hildegard Zisser und Karoline Glößl, beide aus Vorau, die aber immer wieder auch mit Arbeiten für Wenigzell und St.Jakob/W. beschäftigt sein werden.
Pfarrhaushälterinnen in bewährter Weise auch weiterhin: Resi Ohrenhofer (Wenigzell) und Herta Schneeberger (St. Jakob/W.)
Auch unter den weiteren Diensten und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen wird es nur sehr geringfügige Änderungen geben. Damit mir nicht schon vor Dienstantritt irgendwelche namentlichen Verwechslungen und Fehler passieren, werden diese zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.
Die neue Rufnummer unserer Pfarrgemeinschaft für Ihre Anliegen jeglicher Art:
0676 8742 6565

 


Zu den Gottesdienstzeiten, so wie sie in der Regel das ganze Jahr über gelten werden:

Vorau:    (siehe auch unter der Rubrik Gottesdienstzeiten!)
Stiftskirche oder in der Hauskapelle
Mo, Di, Do, Fr, jeweils 7.30 Uhr,
So, 9.00 Uhr

Spitalskirche
Mo, Di, Mi, jeweils 6.00 Uhr,
Do, 18.30 Uhr,+
Sa, So, jeweils 7.30 Uhr

Marktkirche
Mi, 18.30 Uhr, Sa, 18.30 Uhr,
Fr, 8.30 Uhr, So, 10.30 Uhr
        
Wenigzell:      
Mi, 19.30 Uhr, Fr, 9.30 Uhr, Sa, 19.30 Uhr,
So, 8.30 Uhr

St. Jakob/W.:
Do, 19.30, So, 10.00 Uhr

Die Zeiten für Sa und So wechseln in den Pfarren Wenigzell und St.Jakob im Walde -  wie in diesen Pfarren gewohnt - mit dem 16. jeden Monats.
(Ausnahmen der Gottesdienstzeiten entnehmen Sie bitte den jeweils aktuellen Pfarrblättern und Gottesdienstordnungen.)


Kanzleiöffnungszeiten:
Vorau:    
Mo, Mi, Do, Fr, jeweils 8.00 – 12.00 Uhr;     Fr, 13.30 – 17.00 Uhr (außer Ferien!)

Wenigzell:    
Mi, 17.00 – 19.00 Uhr, Fr, 10.00 –  11.30 Uhr

St. Jakob/W.:    
Do, 17.00 – 19.00 Uhr  


Mein Motto für die Arbeit in den Pfarren lautet schon seit längerer Zeit:

„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“

~Antoine de Saint-Exupery~

Pfr. Lukas Zingl